Aktuelles

Neuigkeiten und wichtige Ankündigungen zu unserer Schule

Aktuell: Wiederaufnahme des Unterrichts

An alle Eltern und Erziehungsberechtigten! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Elternbrief zum Start in das Schuljahr 2020/ 21

Der Unterricht beginnt planmäßig nach den Sommerferien am 12.08.2020 um 07.45 Uhr und endet an den ersten drei Schultagen jeweils um 12.05 Uhr.

Hiermit möchte ich Sie und Euch darüber informieren, wie es in der kommenden Woche mit der Schule weitergeht und welche „Coronabedingten- Punkte“ es zu beachten gibt.

Das Land NRW plant für das kommende Schuljahr den vollen Präsensunterricht. Am Mittwoch begeben sich alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 6-10 direkt in den zugewiesenen Raum und in den ersten beiden Stunden findet Unterricht beim Klassenlehrer statt, um organisatorische Dinge zu besprechen. Die Begrüßung der neuen 5er findet anderweitig statt und unsere neuen Schülerinnen und Schüler sind entsprechend informiert worden.

Die Klassenleitung von 5-10 nehmen euch entsprechend in Empfang.

Es gibt ab Mittwoch wiederum viele Dinge, die das Land NRW, der Schulträger und wir als Schule umsetzen und vorgeben müssen, sodass zwar ein „Schulalltag“ durchgeführt werden soll, dennoch sämtliche Verordnungen und Erlasse (bzgl. Corona) beachtet werden müssen.

Grundsätzlich gilt:

 

Mund-Nasen-Schutz

An allen weiterführenden und berufsbildenden Schulen besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für alle Schülerinnen und Schüler sowie für alle weiteren Personen ebenfalls eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Sie gilt für die Schülerinnen und Schüler an den vorgenannten Schulen grundsätzlich auch für den Unterrichtsbetrieb auf den festen Sitzplätzen in den Unterrichts- und Kursräumen. Soweit Lehrkräfte im Unterrichtsgeschehen den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Meter nicht sicherstellen können, haben auch diese eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Die Eltern bzw. Schülerinnen und Schüler sind dafür verantwortlich, Mund-Nase-Bedeckungen zu beschaffen. (Bitte an Ersatzmasken denken.)

Rückverfolgbarkeit

Der Unterricht soll jahrgangsbezogen in Klassen, in Kursen oder festen Lerngruppen stattfinden (konstante Gruppenzusammensetzungen). Dementsprechend findet der Unterricht gemäß Stundenplan statt.

Klassenräume/ Gebäude

In den Räumen für den Unterricht und andere schulische Angebote besteht mit Ausnahme von Ganztags- und Betreuungsangeboten für alle Klassen, Kurse und Lerngruppen eine feste Sitzordnung, die eingehalten und dokumentiert werden muss.

Im Gebäude gilt weiterhin das „Rechts-Geh-Gebot“ und die markierten und vorgegebenen Wege müssen unbedingt eingehalten werden.

Zeiten

Nach Rücksprache mit der Gemeinde verzichten wir auf gestaffelte Anfangs- und Endzeiten. Für die Pausen gibt es fest zugewiesen Pausenzonen, die von den Jahrgängen zwingend eingehalten werden müssen.

Jahrgangsstufen 5 und 6:             Schulhof Bereich Mensa

Jahrgangsstufen 7 und 8:             Schulhof Bereich „Buswartehallte“

Jahrgangsstufen 9 und 10:           Schulhof Bereich „Bürgerhaus“ (Aus- und Eingang alte Realschule)

Das Pausenbrot darf ausschließlich nur auf dem Schulhof gegessen werden. Bei Einhaltung der Abstandshaltung von mindestens 1,50 Meter darf die Maske für das Essen kurz abgenommen werden.

Hygiene

  • Durchlüftung der Räume
  • Händewaschen nach den bekannten Regeln: zu Beginn der Unterrichtszeit, nach dem Toilettengang, vor dem Essen, nach der Pause außerhalb des Klassenraums, bei weiteren Bedarfen
  • Wenn die Schülerinnen und Schüler nach Hause kommen, ist es wichtig, dass sie sich zuerst gründlich die Hände waschen.
  • Nies- und Hustenhygiene: in die Armbeuge oder in ein Taschentuch niesen/husten
  • (Taschentuch danach sofort entsorgen), Hände waschen
  • Türklinken, Lichtschalter u.ä. möglichst geschützt z.B. durch Pulloverärmel, Ellenbogen etc.

betätigen.

Krankheitssymptome

„Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchsinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Sie sind daher [...] – bei Minderjährigen nach Rücksprache mit den Eltern – unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung nach Hause zu schicken oder von den Eltern abzuholen. [...] Auch Schnupfen kann [...] zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens [wird empfohlen], dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.“[1]

Vorerkrankte Schülerinnen und Schüler

Es muss vorgelegt werden können, „dass für die Schülerin oder den Schüler wegen einer Vorerkrankung eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen schweren Krankheitsverlauf im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Bei begründeten Zweifeln kann die Schule ein ärztliches Attest verlangen und in besonderen Fällen ein amtsärztliches Gutachten einholen.“[2]

Lernen auf Distanz

  • Grundsätzlich gilt Präsenspflicht für alle Schülerinnen und Schüler.
  • Ebenso ist das Lernen auf Distanz dem Präsensunterricht gleichgestellt – falls Lernen auf Distanz notwendig ist.

Sportunterricht

  • Findet ausschließlich im Freien statt.
  • Umgezogen wird sich in den Umkleideräumen des Gymnastikraumes (gestaffelt)
  • In der ersten Woche findet kein Sportunterricht statt.

Fahrten

  • Zunächst einmal stehen keine Fahrten an.

Essen in der Mensa

  • In der ersten Woche endet der Unterricht jeweils um 12.05 Uhr (ohne Essen), sodass unter bestimmten Bedingungen ab der zweiten Woche eine Mahlzeit (Bestellung wie bisher) bestellt werden kann.

Wasserspender

Der Wasserspender steht bis auf Weiteres nicht zur Verfügung.

Busverkehr

Die Busse fahren gemäß Stundenplan, aber auch hier gilt, Regeln einhalten (Maskenpflicht).

gez.

T. Donnermeyer

(Schulleiter, HS Hopsten)

 

[1] Aus Schulmail Land NRW August 2020

[2] Aus Schulmail Land NRW August 2020

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok